Viele Kapitel, eine Erfolgsgeschichte

Geschichte

Hier geht es zu unserer vollständigen Geschichte...
1994
  • Gründung von UTEK durch die Dortmunder
    Chemieingenieure Martin Tump, Martin Egbring und Dirk Kunert
  • Geschäftsidee: Unternehmen beim Aufbau von Umweltmanagementsystemen zu unterstützen.
1995
  • Qualitätsmanagement-Dokumentation bei der Condea Chemie in Moers
1996
  • Erster Planungsauftrag bei Condea Chemie für einen Anlagenneubau; seitdem ist UTEK für den Standort tätig. Condea Chemie gehört inzwischen zu INEOS Solvents.
  • Erstmals bei einem Öko-Audit in der chemischen Industrie als Unterauftragnehmer für die Uhde Services + Consulting GmbH aus Dortmund an einem Standort der Hoechst AG
  • Erste Personaleinstellung
1997
  • Beginn der erfolgreichen Zusammenarbeit mit der Schering AG in Bergkamen, dem ersten Kunden aus der pharmazeutischen Industrie
1998
  • Sprung zum Stammsitz der Schering AG in Berlin.
  • Bearbeitung erster Aufträge im Arbeitsfeld Genehmigungen bei Witco in Bergkamen und bei Herberts in Wuppertal.
  • Entwicklung des Ingenieurbüros UTEK zu einem Ingenieurdienstleister für die chemische und pharmazeutische Industrie ist abgeschlossen
1999
  • Erstes Projekt des Ingenieurbüros UTEK für Rütgers Chemicals in Castrop-Rauxel
2000
  • Umsatz überspringt erstmals die Millionengrenze.
2001
  • Starkes Wachstum des Ingenieurbüros UTEK in den Jahren 1999-2001: Beschäftigtenzahl steigt in dieser Zeit von vier auf vierundzwanzig Personen
2002
  • Erstes Projekt für Solvay Pharmaceuticals Kunden
2004
  • Neuer Geschäftsbereich: Die Gesellschafter des Ingenieurbüros UTEK gründen gemeinsam mit Uwe Marschner die UTEK Gesellschaft für Prozessautomation mbH.
  • Erste Aufträge durch „Full Service Design Contractors“ (Aker Kvaerner)
  • 10 jähriges Firmenjubiläum
2005
  • Durchführung von Prozessgefahrenanalysen (HAZOPs) bei der Ruhr Öl GmbH (BP) in Gelsenkirchen
  • Erster Auftrag von Bayer Technology Services am Bayer-Standort in Wuppertal-Elberfeld
2006
  • Projekt bei Carbotech Engineering (CTE), Anlagenbauer für Biogasaufbereitungsanlagen in Essen
  • Erteilung unbefristete Zulassung zur Arbeit­nehmerüberlassung von der Landesarbeitsagentur NRW
2007
  • Rückkehr alter Kunden I: UTEK wird von Sachtleben Chemie, Duisburg wieder beauftragt.
2008
  • Erstmals hat UTEK 40 Mitarbeiter.
  • Rückkehr alter Kunden II: Solvay Pharma­ceuticals, Neustad a. R. vergibt ein neues Projekt an UTEK.
2009
  • Zusammenarbeit mit der RWE-Tochter Westnetz
  • Auftrag der Bayer AG am ehemaligen Schering-Standort Bergkamen
2010
  • Beginn der Zusammenarbeit mit der VTA GmbH in Gelsenkirchen
2011
  • Engineering für den Umbau und die Erweiterung verschiedener chemischer Teilanlagen bei der Evonik Industries (Goldschmidt) in Essen
  • UTEK Prozessautomation übernimmt die Durchführung von PLS-Migrations­projekten bei DuPont Performance Coatings in Wuppertal
  • Start von Projekten zur Erstellung von Genehmigungsunterlagen für Chemtura Organometallics
2012
  • Erster Einsatz von Studenten des Bio- oder Chemieingenieurwesens für UTEK Projekte
  • BP Gelsenkirchen: Erweiterung der HAZOPs um die Bewertung bestehender MSR-Einrichtungen und die Zuordnung in entsprechende Schutzklassen nach dem LOPA-Verfahren
2014
  • Rahmenvertrag mit Bayer für den Standort Bergkamen
  • Auftrag zur Durchführung von Prozessgefahrenanalysen nach dem PAAG-Verfahren für Sasol Germany
  • Firmenjubiläum, 20-jähriges Bestehen
  • Umsatz überspringt die Dreimillionengrenze
2015
  • Beitritt zum Arbeitgeberverband selbstständiger Architekten und Ingenieure (ASIA)
  • Gemeinsame Arbeit mit der Umweltschutz- und Sicherheitsabteilung von Bayer in Bergkamen
  • Das sogenannte „Wasser-Team“ wird bei der UTEK gegründet. Das Team übernimmt zusätzliche Aufgaben im Themenbereich „Umgang mit wassergefährden Stoffen“ (VAwS/AwsV)
  • Auftrag von Bayer CropScience in Monheim
2016
  • Der Rahmenvertrag mit Bayer Bergkamen auf alle deutschen Standorte ausgeweitet
2017
  • Es wird ein Rahmenvertrag mit der Ruhr Oel GmbH (BP Gelsenkirchen) geschlossen.
  • Durchführung von HAZOPs und der Fortschreibung von Sicherheitsberichten für die REMONDIS Industrieservice GmbH in Herne
  • Es wird ein Rahmenvertrag mit Evonik für den Standort Evonik Goldschmidt in Essen geschlossen.
  • Durchführung von Anlagenqualifizierungen bei Bayer Leverkusen
  • Umsatz überspringt die Fünfmillionengrenze
2018
  • Start der Zusammenarbeit mit der Sartorius Stedim Systems GmbH in Guxhagen (Bioprozessanlagen)
  • Projekte für INEOS Köln
  • Durchführung von HAZOP-Studien für TransTank, einem Betreiber von Tanklagern unter anderem zur Tankstellen- und Flughafenversorgung
2019
  • Aufträge von Bayer CropScience am Standort Dormagen
  • Aufträge von Vestolit in Marl und Arlanxeo in Leverkusen
  • Die Personalnummer 200 wird vergeben.
  • Jubiläum: Ein Vierteljahrhundert UTEK: Das Ingenieurbüro UTEK und die UTEK Prozessautomation beschäftigen in der zweiten Jahreshälfte 2019 insgesamt ca. 100 Personen, inklusive der ca. 30 Werkstudenten und der ca. 15 freien Mitarbeiter.
2020
  • Mit viel Elan und vielen großen Kunden weiter in die Zukunft!